Qualität bei Übersetzungen

 

QUALITÄT schreibe ich bei meinen Übersetzungen tatsächlich groß. Doch was bedeutet das? Was macht eine richtig gute Übersetzung aus?

 

Kennen Sie das, wenn Sie einen Text lesen, der einfach nicht rund klingt? Bei manchen Texten stolpert man über jedes Wort oder muss Sätze zwei Mal lesen, um sie zu erfassen. Das kann daran liegen, dass es sich um eine schlechte Übersetzung handelt. Das passiert, wenn zum Beispiel die Satzstellung nicht an die Zielsprache angepasst wird, die Vokabel wörtlich übersetzt werden oder die Kultur außer Acht gelassen wird.

 

Ein Original

 

Eine gute Übersetzung hingegen klingt wie ein Original. Die Leserin oder der Leser fühlt sich angesprochen, kann sich mit Sprache und Kultur identifizieren und ein Wort geht ganz natürlich ins nächste über. Dann ist die Übersetzung gelungen. Die Botschaft des Senders kommt darin in all ihren Nuancen in der Sprache des Empfängers an!

Vertrauen stiften

 

Sprache stiftet Vertrauen! Wir fühlen uns dort wohl, wo unser Gegenüber nicht nur mit uns spricht, sondern uns anspricht. Das löst eine Reaktion in uns aus - zum Beispiel bei einer Kundin oder einem Kunden, der ein Produkt kauft, weil er der Marke vertraut. Testen Sie sich selbst: Wem schenken Sie Ihr Vertrauen? Autorinnen und Autoren von Übersetzungen voller Rechtschreibfehler, holpriger Passagen oder Sätzen, die Sie drei Mal lesen müssen? Oder jemandem, der Ihre Sprache spricht?